Trauringe: Wie finde ich die passende Größe?

Frau misst ihre Ringgröße

Quelle: © adobeStock/marbenzu

Die Hochzeit steht vor der Tür und Sie haben noch nicht die passenden Trauringe gefunden? Oder Sie wollen Ihren Partner bzw. Ihre Partnerin mit einem Verlobungsring überraschen, kennen jedoch nicht die richtige Ringgröße? Wir vom Juwelier Barok in Berlin stellen Ihnen zwei einfache Methoden vor, wie Sie für Ihren Trauring oder Verlobungsring die richtige Größe ermitteln, und geben ein paar zusätzliche Tipps, was es zu beachten gibt.

Methode 1: Ermittlung des Fingerumfangs

Indem Sie Ihren Fingerumfang messen, finden Sie den Innenumfang Ihres Traurings heraus. Dies lässt sich ganz einfach zu Hause durchführen: Wickeln Sie einen dünnen Faden um Ihren Ringfinger und machen Sie einen Schnitt an der Stelle, an der sich beide Enden berühren. Achten Sie darauf, dass der Faden nicht zu eng sitzt, schließlich muss der Ring nach Anfertigung auch über den Fingerknöchel abziehbar sein. Anschließend bestimmen Sie mithilfe eines Lineals oder Maßbands die Länge des Fadenstücks. Nun haben Sie den Innenumfang des Rings in Millimetern ermittelt.

Methode 2: Bestimmung des Innendurchmessers

Sie wollen Ihren Herzensmenschen wie zum Beispiel beim Kauf eines Verlobungsrings überraschen und müssen die Ringgröße heimlich herausfinden? Dann ist diese Methode die richtige für Sie: Suchen Sie sich einen Ring Ihres Partners bzw. Ihrer Partnerin, am besten ein Modell, das aktuell getragen wird. Im Idealfall hat der Ring eine ähnliche Breite und Profilform wie der gewünschte Trauring/Verlobungsring. Den Innendurchmesser messen Sie nun ganz einfach mit einem Messschieber oder Lineal. Den ermittelten Wert multiplizieren Sie mit 3,14 – und haben so aus dem Durchmesser den benötigten Ringumfang errechnet.

Worauf Sie bei der Wahl der richtigen Ringgröße noch achten sollten

Folgende Faktoren haben zusätzlich Einfluss auf die Ringgröße:

  • Temperatur
  • Tageszeit
  • Gewichtszunahme oder -abnahme
  • Linke oder rechte Hand
  • Ring- und Profilbreite

Auch die Temperatur spielt eine Rolle bei der Bestimmung Ihrer Ringgröße. An kalten Tagen sind Ihre Finger schlanker als bei heißen Temperaturen. Berücksichtigen Sie ebenso die Tageszeit: Morgens sind die Finger meist schlanker als im Verlauf des Tages – am besten messen Sie zu unterschiedlichen Zeiten und wählen im Zweifelsfall lieber eine etwas größere Ringgröße.

Durch Lebensumstände wie eine Schwangerschaft kann eine Gewichtszunahme oder -abnahme den Fingerumfang beeinflussen. Die optimale Größe Ihres Traurings kann dadurch variieren. Bedenken Sie darüber hinaus, dass unsere linke und rechte Hand unterschiedlich groß sind. Machen Sie sich vor dem Kauf klar, an welcher Hand der Trauring bzw. Verlobungsring getragen werden soll.

Die Ring- und Profilbreite eines Traurings dürfen ebenfalls nicht unterschätzt werden. Beides hat maßgeblichen Einfluss auf die Ringgröße. Ringe, die schmal oder innen abgerundet sind, lassen sich viel leichter überstreifen als breitere Ringe oder Ringe mit gerader Kante.

Sie wollen bei der Wahl der richtigen Ringgröße auf Nummer sicher gehen?

Der beste Weg, die richtige Entscheidung zu treffen, ist eine fachgerechte Beratung vor Ort. Besuchen Sie uns in einer unserer Filialen von Juwelier Barok in Berlin-Reinickendorf, Tegel oder Alt-Hohenschönhausen – so können wir Sie persönlich bei der Wahl des richtigen Traurings und der passenden Ringgröße unterstützen und Ihnen ein perfektes Tragegefühl ermöglichen.